Frederik Kasperski ist neuer König

Mit dem 127. Schuss hat Adjutant Frederik Kasperski aus der 1. Kompanie die letzten Reste des „Offiziers Voll und Weg“ aus dem Kugelfang gefegt. Der 26-jährige Bauingenieur regiert nun mit seiner Lebensgefährtin Ina Niehaus (22 Jahre jung und Studentin) ein Jahr lang die Eickelborner „St. Antonius“-Schützen. Bereits in den vergangenen Jahren zählte er zu den ernsthaften Bewerbern um die Königswürde und hat sich jetzt seinen Traum erfüllt. Königsoffiziere sind Maximilian Schütte und Paul Schlummer. Den Hofstaat bilden Sabrina Kasperski, Natalia Kasperski, Svea Rassenhövel, Nicola Peters, Carina Peters, Delia Niehaus, Sabrina Oettinger, Hannah Rotthoff, Paula Craes, Johanna Disch, Annika Wapelhorst, Esther Kolaczkowski, Elina Schulte-Weyers, Kathleen Lamminger, Anna Gottwald, Josefine Funke, Chantal Wagner und Mareike Hüsten.

Beim Vogelschießen ging es recht schnell ans Eingemachte: Fahnenoffizier Sascha Hamann holte das Zepter mit dem 22. Schuss. Kurz danach schoß Daniel Doering den Apfel ab (24. Schuss), und Maximilian Schütte errang die Krone (32. Schuss). Dazwischen hatte Daniel Peters dem Adler die Veltins-Plakette entrissen – das war zu früh und kostete ihn ein Tablett frisches Veltins. Den rechten Flügel holte sich Lukas Schapke (95. Schuss), und die linke Schwinge ging an Dierk Meincke (102. Schuss).

Nach der Krönung: Das neue Königspaar Frederik Kasperski und Ina Niehaus mit ihren Offizieren Maximilian Schütte und Paul Schlummer sowie das scheidende Königspaar Robert und Sibylle Iber.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.