Udo und Katrin Hüsten regieren in Eickelborn

Mit dem 172. Schuss hat Udo Hüsten den Vogel in Eickelborn abgeschossen. Der 39jährige Diplom-Ingenieur hatte in einem spannenden Dreikampf am Ende die Nase vorn. An seiner Seite regiert seine Ehefrau Katrin (38, Diplom-Kauffrau). Das neue Königspaar wird die Schützenbruderschaft „St. Antonius“ Eickelborn in das 175jährige Jubiläumsjahr 2020 führen. Udo tritt in die Fußstapfen seines Vaters Werner, der mit Ehefrau Irene vor 25 Jahren die Schützenbruderschaft beim 150jährigen Jubelfest regierte.

Am intensiven Dreikampf um die Königswürde beteiligt waren Major und Kommandeur Michael Berglar (im Bild rechts) sowie Michael Glarmin, Hauptmann der 2. Kompanie (im Bild links). Die Insignien holten Daniel Durben-Döring (13. Schuss, Zepter), Lukas Schapke (14. Schuss, Apfel), und Stephan Wilmes (20. Schuss, Krone). Den rechten Flügel schoss Michael Bock ab (76. Schuss), den linken Flügel Dirk Danzebrink (158. Schuss). Die Plakette für ein Tablett frisches Veltins teilten sich Thomas Straube (11. Schuss) und Michael Berglar (36. Schuss).

Oberst Holger Hüsten mit dem neuen Königspaar Udo und Katrin Hüsten sowie den scheidenden Majestäten Frederik Kasperski und Ina Niehaus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.