Schützen bestätigen Kompaniespitze

Hauptmann Volker Sack (Bildmitte) bleibt an der Spitze der 1. Kompanie der „St. Antonius“-Schützen. Auf ihrer Mitgliederversammlung am 6. März bestätigten ihn die Anwesenden einstimmig in seiner Funktion. Ebenfalls für drei Jahre wiedergewählt wurden die drei Zugoffiziere Markus Funke (4.v.r.), Franz Biermann (3.v.r.) und Michael Rüsing sowie Feldwebel Heinz Löppenberg (2.v.r.). Einigkeit herrschte auch bei der Besetzung der Fahnenabordnungen. Das Trio an der Kompaniefahne bilden wie bisher Justus Funke (3.v.l.), Frederik Knust und Torben Rassenhövel (2.v.l.). Für die Hauptfahne der Bruderschaft sollen die bisherigen Fahnenoffiziere Jesko Ehrich (r.), Sascha Hamann (l.) und Phillip Günther der Mitgliederversammlung der Schützenbruderschaft am 14. März zur Wiederwahl vorgeschlagen werden. Im Beisein der Königin Katrin Hüsten und des 50-jährigen Jubelkönigs Reinhold Quante-Rinsche ging Hauptmann Volker Sack auf das Thema Kompaniefest ein, das im Sommer an der Dorfkapelle in der Mutecke gefeiert wird. Aufgrund der Beschwerden von Anwohnern musste das letztjährige Fest ab 22.30 Uhr leider ohne Musik fortgeführt werden. Nach eingehender Diskussion über mögliche Alternativen sprachen sich die Schützen einmütig dafür aus, alles zu tun, um den traditionellen Standort für das Kompaniefest zu erhalten. Zur Einstimmung auf das bevorstehende 175-jährige Jubelfest schauten sich die Schützen abschließend den Film über das 150-jährige Jubiläum aus dem Jahr 1995 an.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.