Grenzstein mit „Popometer“ gemerkt

Den neu gesetzten Grenzstein am Lippweg haben sich die beiden Ortsvorsteher Hubert Diederich und Antonius Schütte gut gemerkt. Knapp 70 Teilnehmer des Schnadgangs der Ortsteile Eickelborn und Lohe waren Zeugen beim Poaläsen. In den Genuss kamen außerdem Bürgermeister Christof Sommer und Dr. Anne Gudermann, unser Königspaar Tobias Biernath und Jessica Klaus, Oberst Holger Hüsten sowie die Loher Klaus-Peter Berglar und Clemens Schültken. Hubert Diederich, der den Schnadgang organisiert hatte, wies am neuen Grenzstein auf die Bedeutung des Poaläsens hin. „Wenn es beim Grenzgang nichts zu beanstanden gibt, merken sich das die Beteiligten nachdrücklich mit dem Allerwertesten.“ Bei gut nachbarlichen Gesprächen fand der Schnadgang am Loher Bürgerhaus seinen geselligen Ausklang.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.