Nils Niehaus ist neuer Jungschützenkönig

Mit dem 168. Schuss hat Nils Niehaus aus der 1. Kompanie die Königswürde der Jungschützen errungen. Erstmals hatten es die Jungschützen mit einläufiger Flinte und Munition Marke „Königstreffer“ auf einen Holzvogel abgesehen, der von Vogelbauer Heinrich Schütte modelliert und von Mareike Hüsten dekoriert worden war. Nach den Ehrenschüssen des amtierenden Königspaars Melina Scheck und Jan Hökenschnieder sicherte sich Alexander Gaida den Apfel, Jakob Hassenewert holte das Zepter und Lukas Schütte (im Bild rechts) die Krone. Unterstützt wurde das erstmals in dieser Form durchgeführte Jungschützen-Schießen vom Spielmannszug Hovestadt-Nordwald sowie dem amtierenden Königspaar Tobias Biernath und Jessica Klaus samt Hofstaat. Die Jungschützen mit ihren beiden Sprechern Justus Funke (im Bild links) und Frederik Knust an der Spitze hatten diesen neuen Termin im Eickelborner Festkalender bestens vorbereitet. Trotz des spät einsetzenden Regens lief die Party bis in den frühen Morgen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.